Wohneigentum Region Werdenberg
Frühlingsausgabe 2021

Die Region Werdenberg wächst stetig: Im vergangenen Jahr erhöhte sich hier die Zahl der Einwohnerinnen und Einwohner um 0.9 Prozent. Damit lag der Anstieg sogar leicht über dem kantonalen und landesweiten Durchschnitt von 0.7 Prozent.

Die Gegend ist verkehrstechnisch gut erreichbar und dementsprechend interessant für jene, die aufgrund ihrer beruflichen Tätigkeit nach Liechtenstein oder weiter entfernte Wirtschaftszentren pendeln. Auf besonders grosses Interesse stösst hier selbst genutztes Wohneigentum. So betrug im April 2021 die Zahl der Suchabos für Eigentumswohnungen und Einfamilienhäuser rund ein Drittel mehr als im gleichen Monat des Vorjahres.

Porträtbild Rene Walser

«Wohneigentum ist in der Region Werdenberg sehr gesucht und wurde entsprechend gut absorbiert. Vor diesem Hintergrund sind die Preise nochmals gestiegen.»

René Walser
Leiter Privat- und Geschäftskunden
St. Galler Kantonalbank AG

Angebot und Baumarkt

Im Laufe der vergangenen zwei Jahre wurde das inserierte Wohnungsangebot fast vollständig im Markt aufgenommen. Im 1. Quartal 2021 standen in der gesamten Region Werdenberg nur noch 50 Eigentumswohnungen zum Verkauf, was gerade einmal 1.4 Prozent des Bestandes entspricht. Ähnlich gering ist die Auswahl an Einfamilienhäusern. Zumindest im Segment des Stockwerkeigentums dürfte sich das Angebot wieder etwas vergrössern: Aktuell sind in dieser Region 120 neue Wohnungen baubewilligt, wovon der Grossteil in der Gemeinde Buchs entstehen soll.  

Preisentwicklung

Aufgrund der Diskrepanz zwischen Angebot und Nachfrage haben die Verkaufspreise für Wohneigentum in der Region Werdenberg erneut angezogen. Eine gut gelegene, durchschnittliche Eigentumswohnung wurde im 1. Quartal 2021 für 5.8 Prozent mehr gehandelt als im Vorjahr. Mit einem Plus von 4.9 Prozent ebenfalls deutlich gestiegen sind hier die Kaufpreise für Einfamilienhäuser. 

Ausblick

Neu geplante Bauprojekte mit Wohneigentum dürften in Werdenberg auch in diesem Jahr auf ein reges Kaufinteresse stossen. Besonders gross ist der Nachfrageüberhang bei den Einfamilienhäusern. Denn weil infolge der Pandemie mehr Zeit zu Hause verbracht wird, hat sich nicht nur der Wunsch nach einem Eigenheim an sich verstärkt, sondern auch jener nach privat nutzbaren Aussenflächen. Wegen der anhaltenden Knappheit von Einfamilienhäusern dürften deren Preise weiter ansteigen.

Preislandschaft

Preislandschaft Werdenberg Eigentumswohnungen

Preislandschaft Eigentumswohnungen
MS-Region Werdenberg

Preislandschaft Werdenberg Einfamilienhaus

Preislandschaft Einfamilienhäuser
​MS-Region Werdenberg

Preisindex

Preisindizes Werdenberg Eigentumswohnungen

Preisindex Eigentumswohnungen
MS-Region Werdenberg
(Index 1. Quartal 2011 = 100)

Preisindizes Werdenberg Einfamilienhäuser

Preisindex Einfamilienhäuser
MS-Region Werdenberg
(Index 1. Quartal 2011 = 100)