Laptop mit geöffneter sgkb.ch-Seite auf grünem Hintergrund

Gemeinsam für mehr Sicherheit im E-Banking der St.Galler Kantonalbank

Nicht nur eine aktuelle Sicherheitssoftware und regelmässige Updates, auch ein gesundes Misstrauen und die Einhaltung einfacher Verhaltensregeln schützen Sie vor den Gefahren im Internet.

Unser Beitrag zur Sicherheit

  • Mehrstufiges Login
    Das E-Banking Login nutzt bewusst unterschiedliche Kanäle zur Übermittlung von Authentisierungsdaten (Internet und Mobilfunknetz). Alle Informationen dazu finden Sie unter E-Banking mit PushTAN.
  • Verschlüsselte Datenübertragung
    Die SGKB ist eine verifizierte Kommunikationspartnerin. Die Datenübertragung erfolgt verschlüsselt und die Authentizität der E-Banking Webseite wird mittels Zertifikat sichergestellt.
  • Freigabe von E-Banking Zahlungen
    Die Ausführung von Zahlungen ist durch eine zusätzliche Signierung geschützt. Sie haben die Möglichkeit, die Signierstufe im E-Banking anzupassen.

Die Sicherheitsleistungen beim E-Banking Vertrag mit Standard PushTAN sind kostenlos. Die Nutzung von zusätzlichen Tools und geeigneter Sicherheitssoftware können zusätzliche Kosten verursachen.

Umgang mit dem Browser

Beachten Sie unsere Hinweise zum Umgang mit dem Browser, um Ihr E-Banking sicher zu nutzen und sich vor Phishing und anderen Angriffen zu schützen.

Sicherheitssoftware

Tragen Sie zur Sicherheit im E-Banking bei und schützen Sie sich durch eine aktuelle Antivirus- und Firewall-Software vor Schädlingen auf Ihrem Rechner.

Umgang mit Passwörtern

Beachten Sie unsere Hinweise zu Passwörtern, um sich vor dem Zugriff durch Unberechtigte zu schützen und Ihre Sicherheit im E-Banking zu gewährleisten.

Umgang mit E-Mails

Beachten Sie unsere Hinweise zum sorgsamen Umgang mit E-Mails, um Ihre Daten und Ihren Rechner bestmöglich vor Schadsoftware per E-Mailanhang schützen.

Anrufe von Unbekannten

Erfahren Sie auf dieser Seite mehr über Anrufe von vermeintlichen Bankmitarbeitenden.

CEO-Fraud

Von CEO-Fraud ist die Rede, wenn Täter im Namen des Chefs die Buchhaltung anweisen, eine Zahlung auf ein Konto der Betrüger vorzunehmen.