Wohneigentum Region Rheintal Herbstausgabe 2021

In der Region Rheintal als einer der beliebtesten Zuwanderungsregionen herrscht nach wie vor eine rege Nachfragedynamik auf den Wohnungsmärkten. Speziell im Segment des Stockwerkeigentums konnten bei der Anzahl Suchabos auch in den letzten Quartalen wiederum starke Anstiege beobachtet werden.

Sowohl im Segment der Eigentumswohnungen als auch in jenem der Einfamilienhäuser konnten bei der Anzahl der online geschalteten Suchabos im April 2022 erneut Anstiege beobachtet werden. Daher erstaunt es nicht, dass der Markt trotz anhaltender Bautätigkeit immer weiter austrocknet. Das gewachsene Verlangen nach den eigenen vier Wänden wirkt weiterhin preistreibend, auch wenn die Unsicherheiten für die Eigenheimmärkte inzwischen gestiegen sind.

Portrait von René Walser, Geschäftsleitung der St.Galler Kantonalbank

«Die Region Rheintal als attraktive Zuwanderungsregion ist geprägt von einer hohen Nachfrage. Trotz anhaltender Bautätigkeit sind die Preise nochmals stark gestiegen.»

René Walser
Leiter Privat- und Geschäftskunden
St. Galler Kantonalbank AG

Angebot und Baumarkt

Am knappen Angebot auf den Rheintaler Eigenheimmärkten hat sich auch im Frühjahr 2022 nichts Wesentliches geändert. Derzeit steht hier von 100 Einfamilienhäusern weniger als eines zum Verkauf (1.1 Prozent) – ein Verhältnis, das weit unter dem schweizweiten Durchschnittswert von 2.3 Prozent liegt. Auch beim Stockwerkeigentum ist die Situation sehr angespannt, hat sich doch in diesem Segment die Zahl der inserierten Wohnungen im Vorjahresvergleich um 40 Prozent reduziert, sodass sich nur noch rund 1.8 Prozent der Objekte in der Vermarktung befinden.

Preisentwicklung

Die Kombination eines spärlichen Angebots und einer rasch zunehmenden Nachfrage führte beim Handel mit Wohneigentum im vergangenen Halbjahr wieder zu bemerkenswerten Preisanstiegen. So resultierte im Rheintal zwischen dem 1. Quartal 2021 und dem 1. Quartal 2022 ein Anstieg von 10.0 Prozent bei den mittelgrossen Einfamilienhäusern und gar ein Plus von 11.6 Prozent bei den mittelgrossen Eigentumswohnungen.

Ausblick

Die Rheintaler Wohnungsmärkte sind auch im Jahr 2022 von einer regen Bautätigkeit geprägt. Die tiefe Marktliquidität und die bestehende Übernachfrage sprechen dafür, dass das dadurch zusätzlich entstehende Angebot gut am Markt aufgenommen wird. Allerdings ist das Rheintal mit seinem hohen Anteil an exportorientierten Industriebetrieben gegenüber den aktuellen wirtschaftlichen Unsicherheiten etwas exponierter. Ein gewisser Druck auf die Zahlungsbereitschaft im hiesigen Wohneigentumsmarkt ist daher nicht auszuschliessen.

Preislandschaft

Preislandschaft für Eigentumswohnungen im Marktgebiet Rheinthal

Preislandschaft Eigentumswohnungen
MS-Region Rheintal

Preislandschaft für Einfamilienhäuser im Marktgebiet Rheintal

Preislandschaft Einfamilienhäuser
MS-Region Rheintal

Preisindex

Preisindex Grafik für Eigentumswohnungen im Marktgebiet Rheinthal

Preisindex Eigentumswohnungen
MS-Region Rheintal
(Index 1. Quartal 2012 = 100)

Preisindex Grafik für Einfamilienhäuser im Marktgebiet Rheinthal

Preisindex Einfamilienhäuser
MS-Region Rheintal
(Index 1. Quartal 2012 = 100)

Kontakt Beratungszentrum

Servicezeiten
07:30 bis 17:30

Frau mit Headset vom Beratungszentrum der St.Galler Kantonalbank