Wohneigentum Region Wil
Herbstausgabe 2021

In der Region Wil ist das Wachstum der Nachfrage nach Einfamilienhäusern auch in dieser Berichtsperiode ungebrochen. Im Segment des Stockwerkeigentums ist anhand der Suchinserate auf entsprechenden Onlineplattformen hingegen ein leichtes Abflachen der Nachfragedynamik zu beobachten.

Der Wert bewegt sich jedoch immer noch auf sehr hohem Niveau. Der Wunsch nach den eigenen vier Wänden, der sich während der Pandemiezeit nochmals akzentuiert hat, stützt – vor allem in der Kombination mit dem weiterhin vorherrschenden Niedrigzinsumfeld – die Nachfrage und somit auch die Preisdynamik am Markt. Ein weiterer Grund für die stabile Nachfrage ist sicherlich die anhaltend hohe Zuwanderungsrate.

Porträtbild Rene Walser

«Die Nähe zum Grossraum Zürich macht die Region Wil besonders attraktiv. Es ist deshalb nicht verwunderlich, dass die hohe Zuwanderung ein wichtiger Faktor für die Nachfrage nach Wohneigentum ist.»

René Walser
Leiter Privat- und Geschäftskunden
St. Galler Kantonalbank AG

Angebot und Baumarkt

Die zeitweise rege Bautätigkeit in Wil sorgte in der jüngeren Vergangenheit dafür, dass die Auswahl im Segment der Eigentumswohnungen hier etwas reichhaltiger ausfiel als in den anderen Ostschweizer Regionen. Die Angebotsquote von fast 3 Prozent ist denn auch kantonaler Höchstwert, liegt aber immer noch klar unter dem schweizweiten Mittel von rund 4 Prozent. Deutlich ausgedünnter präsentiert sich der Markt für Einfamilienhäuser, in welchem nur 1.3 Prozent des Bestandes zum Verkauf stehen. Bei beiden Segmenten hat zudem der Leerstand seit 2019 kontinuierlich abgenommen.

Preisentwicklung

Die Region Wil gilt zwar als erschwingliche und attraktive Alternative zum angrenzenden Grossraum Zürich; dennoch wird es auch hier immer anspruchsvoller, den Traum von den eigenen vier Wänden zu verwirklichen. Eigentumswohnungen mittlerer Grösse verzeichneten in den letzten Quartalen einen erneuten Preisanstieg von 7.4 Prozent, und im Segment der Einfamilienhäuser lag die Teuerung bei 8.1 Prozent. Der Durchschnittspreis für ein Einfamilienhaus in Wil liegt nun mit CHF 1‘370‘000 nur noch marginal unter dem im Kanton St. Gallen beobachteten Mittel von CHF 1‘381‘000 pro Objekt.

Ausblick

Die jüngsten Entwicklungen sprechen für eine sehr dynamische Eigenheimnachfrage in der Region Wil. Insbesondere für den Erwerb eines Einfamilienhauses oder einer geräumigen Wohnung könnte diese Gegend künftig noch weiter an Attraktivität gegenüber den Hauptballungszentren gewinnen. Denn mit dem Trend hin zur vermehrten Arbeitszeit im Homeoffice sinkt auch das Bedürfnis, in Arbeitsplatznähe zu wohnen. Sofern sich die konjunkturelle Ausgangslage und das Zinsumfeld nicht grundlegend ändern, werden gut gelegene Objekte hier auf ein anhaltend grosses Kaufinteresse stossen.

Preislandschaft

Preislandschaft Wil Eigentumswohnungen

Preislandschaft Eigentumswohnungen
MS-Region Wil

Preislandschaft Wil Einfamilienwohnungen

Preislandschaft Einfamilienhäuser 
MS-Region Wil

Preisindex

Preisindizes Wil Eigentumswohnungen

Preisindex Eigentumswohnungen
MS-Region Wil
(Index 1. Quartal 2011 = 100)

Preisindizes Wil Einfamilienhäuser

Preisindex Einfamilienhäuser
MS-Region Wil
(Index 1. Quartal 2011 = 100)