Illustration eines Maschinenarms aus der Fertigung und Industrie

Abkühlung im Ausland belastet die hiesige Industrie

Die Zufriedenheit der Ostschweizer Industrieunternehmen hat sich auf hohem Niveau stabilisiert. Wohingegen sie in der Gesamtschweiz leicht abgenommen hat.

Die Auftragsbücher sind noch gut gefüllt. Entsprechend sind die Produktionskapazitäten mit 86 % nach wie vor gut ausgelastet. Allerdings spürt die hiesige Industrie die Abkühlung im relevanten Ausland. Entsprechend wird mit einem Rückgang der Exporte in den nächsten Monaten gerechnet.

Neben der konjunkturellen Abkühlung im Ausland belasten auch der Ukraine-Krieg und die hohen Inflationsraten die Industrie. Auch der Personalmangel bereitet den Industrieunternehmen weiterhin Sorgen. So geben 42 % der befragten Unternehmen an, dass der Personalmangel ein Hemmnis für ihre Geschäftstätigkeit darstellt. Ausserdem belastet der starke Franken die Wettbewerbsfähigkeit der Ostschweizer Industrieunternehmen im Ausland. Entsprechend geben die befragten Unternehmen an, dass die Wettbewerbsposition im Ausland und insbesondere in der EU zuletzt verschlechtert hat, während sie sich in der Schweiz erneut verbessert hat.

Die Lieferengpässe haben aufgrund der nachlassenden globalen Güternachfrage zuletzt zwar etwas abgenommen, sie bleiben jedoch nach wie vor eine Herausforderung für die Industrieunternehmen. Die Unternehmen haben aber auf die Probleme mit den Lieferketten reagiert und die Lager an Vorprodukten deutlich aufgestockt. Trotz nachlassender globaler Nachfrage erwartet eine grosse Mehrheit der Unternehmen in den kommenden Monaten weiter steigende Einkaufspreise. Ein Grossteil davon plant, dies mit steigenden Verkaufspreisen an die Kundschaft weiterzugeben. Aufgrund der zahlreichen Belastungsfaktoren rechnen die Industrieunternehmen in den kommenden Monaten mit einer Verschlechterung der Geschäftslage.

Produktion

Ertragslage

Kapazitätsauslastungsgrad

Auftragsbestand

Beschäftigung

Technische Kapazitäten

Auftragsbestand

Geschäftslage

Exporte

Zeitpunkt

Verkaufspreise

Zeitpunkt

Bestellungseingang

Zeitpunkt

Beschäftigtenzahl

Zeitpunkt

Ihr nächster Schritt

Abonnieren Sie die Konjunkturumfrage als Newsletter, um immer auf dem neusten Stand zur Ostschweizer Konjunktur zu sein.

Konjunkturboard

Das Konjunkturboard ist ein Fachgremium von versierten und erfahrenen Ostschweizer Ökonomen. Quartalsweise wird die konjunkturelle Entwicklung in der Kernregion Ostschweiz vertieft analysiert und eine Einschätzung zur aktuellen Verfassung der Ostschweizer Wirtschaft entwickelt.

Informationen zum Konjunkturboard

Kontakt Beratungszentrum

Servicezeiten
07:30 bis 17:30

Frau mit Headset vom Beratungszentrum der St.Galler Kantonalbank