Illustration von gestapelten Kleidern in einem Regal

Detailhandel trotz rekordschlechter Konsumentenstimmung weiter optimistisch

Die Lage im Ostschweizer Detailhandel wird auch im dritten Quartal mehrheitlich positiv eingeschätzt. Obwohl sich die Absatzmenge leicht verringert hat, sind die befragten Unternehmen mehrheitlich zufrieden mit ihrer Geschäftslage.

Positiv zu werten ist, dass die Kundenfrequenz im Vergleich zum Vorjahresmonat leicht zugenommen hat.

Schweizweit haben die preisbereinigten Umsätze im Detailhandel im dritten Quartal mit einem Plus von 0.9% weiter zugenommen. Trotz rekordschlechter Konsumentenstimmung und steigenden Preisen scheinen die Konsumentinnen und Konsumenten ihren Konsum bisher nicht stark eingeschränkt zu haben. Stützend auf die Konsumausgaben dürfte sich die weiterhin gute Lage am Arbeitsmarkt ausgewirkt haben.

Der Einkaufstourismus hat sich inzwischen wieder auf dem Niveau von 2019 eingependelt. Durch die hohe Inflation im Euroraum gleicht sich das Preisniveau zunehmend an, weshalb Einkaufen im Ausland zunehmend weniger attraktiv ist. In die entgegengesetzte Richtung wirkt der schwache Euro, welcher Einkaufen im Euroraum attraktiver macht. Insgesamt dürfte aber die Inflation den grösseren psychologischen Effekt haben.

Sorgen bereiten den Unternehmen weiterhin die angespannte Personalsituation. Zudem erwarten die Unternehmen, dass der Preisdruck in den letzten drei Monaten des Jahres weiter an Breite gewinnen wird. Trotzdem blicken die befragten Unternehmen optimistisch in die Zukunft und rechnen eher mit einer erneuten Verbesserung der Geschäftslage in den kommenden Monaten. Unterstützung dürfte im Schlussquartal auch das Weihnachtsgeschäft liefern.

Ertragslage

Kundenfrequenz

Geschäftslage

Zahl der Beschäftigten

Geschäftslage

Zeitpunkt
Region St. Gallen Appenzell
Schweiz

Einkauf

Zeitpunkt
Region St. Gallen Appenzell
Schweiz

Umsatz

Zeitpunkt
Region St. Gallen Appenzell
Schweiz

Beschäftigtenzahl

Zeitpunkt
Region St. Gallen Appenzell
Schweiz

Ihr nächster Schritt

Abonnieren Sie die Konjunkturumfrage als Newsletter, um immer auf dem neusten Stand zur Ostschweizer Konjunktur zu sein.

Konjunkturboard

Das Konjunkturboard ist ein Fachgremium von versierten und erfahrenen Ostschweizer Ökonomen. Quartalsweise wird die konjunkturelle Entwicklung in der Kernregion Ostschweiz vertieft analysiert und eine Einschätzung zur aktuellen Verfassung der Ostschweizer Wirtschaft entwickelt.

Informationen zum Konjunkturboard

Kontakt Beratungszentrum

Servicezeiten
07:30 bis 17:30

Frau mit Headset vom Beratungszentrum der St.Galler Kantonalbank