Treuhandanlagen

Mit einer Treuhandanlage können Sie Liquidität verrechnungssteuerfrei bei einer ausländischen Bank anlegen.

Bei Treuhandanlagen handelt es sich um Anlagen bei ausländischen Banken, welche die St.Galler Kantonalbank im eigenen Namen, jedoch ausschliesslich auf Rechnung und Gefahr des Kunden tätigt. Der Kunde trägt das Währungs-, Transfer- und Ausfallrisiko (Delkredererisiko) der Treuhandbank.

Vorteile

  • Kein Verrechnungssteuerabzug
  • Attraktiver Zinssatz, der sich nach Laufzeit, Anlagebetrag und den Konditionen auf dem Geldmarkt richtet

Merkmale

Treuhandcallgeld Treuhandfestgeld
Mindestbetrag CHF 250‘000 CHF 100‘000
Laufzeit Unbegrenzt 1 – 12 Monate
Kündigungsfristen 48 Stunden Fixe Laufzeit


Kommissionen

  • bis CHF 500'000: 0.500 % p.a.
  • ab CHF 500'000: 0.375 % p.a.

Ihr nächster Schritt

Gerne beraten wir Sie in einem persönlichen Gespräch. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

Kontakt Beratungszentrum

Servicezeiten
07:30 bis 17:30 (Montag-Freitag; CHF 0.04/Minute)

Kontakt via Formular

Unsere Niederlassungen

Frau mit Headset vom Beratungszentrum der St.Galler Kantonalbank

E-Banking

Mit unserem E-Banking erledigen Sie Ihre Bank- und Börsengeschäfte bequem, einfach und sicher von zu Hause aus.

Mehr Informationen zum E-Banking
Monitor mit Ansicht vom Dashboard des E-Banking der St.Galler Kantonalbank

Diese Informationen dienen zu Werbezwecken.

Weitere kurzfristige Anlageinstrumente

Callgeld

Das Callgeld ermöglicht Ihnen ein flexibles Cash Management und bietet Ihnen im Gegensatz zum Festgeld die Möglichkeit einer Kündigung innert 48 Stunden.

Festgeld

Wenn man von Festgeldern spricht, sind kurzfristige Anlagen ab 100'000 Franken gemeint, die auf einem Festgeldkonto, z.B. bei der SGKB, liegen.

Devisen

Egal, ob Sie in internationalen Märkten mit verschiedenen Währungen agieren oder die Ihr Cash Management optimieren wollen - wir haben das passende Produkt.