Sicherer Umgang mit Passwörtern

Das Passwort ist ein wesentlicher Bestandteil der E-Banking Sicherheit, um Sie vor dem Zugriff durch Unberechtigte zu schützen. Schenken Sie dem Passwort deshalb besondere Beachtung.

Wählen Sie ein geeignetes E-Banking Passwort

 

Anforderungen an ein gutes Passwort:

  • Mindestens 8-stellig
  • Passwort sollte für keine anderen Zugänge verwendet werden

Vermeiden Sie konkrete Wörter oder Angaben zu Ihrer Person oder Ihrem Umfeld

 

Nicht geeignet sind:

  • Namen, Nicknamen
  • Telefonnummern
  • Geburtsdaten
  • Automarken
  • Einfache Zahlenfolgen

Passwörter nicht speichern

 

Schreiben Sie Ihr Passwort nirgends auf und speichern Sie es auf keinen Fall auf Ihrem Computer, dem Smartphone oder auf der Anmeldemaske einer Internetseite.

Ändern Sie das Passwort von Zeit zu Zeit  

Passwörter niemandem bekanntgeben

Vermeiden Sie die Bekanntgabe von Passwörtern: -am Telefon -per E-Mail -auf Web-Formularen Dritter (e-Shops, etc.).

Abhängig von der Loginmethode und der Verwendung zusätzlicher Tools wie z.B. dem CLX.Sentinel, werden im E-Banking unterschiedliche Passwörter verwendet. Nachfolgend ein Überblick über die Passwortanforderungen im E-Banking der St. Galler Kantonalbank.

  • Mind. 8-stellig
  • Max. 32-stellig
  • Erlaubt sind: Zahlen, Buchstaben, Sonderzeichen
  • Berücksichtigung von Gross- und Kleinschreibung

Das Mobile Banking Passwort wird im E-Banking definiert und muss sich zwingend vom E-Banking Passwort unterscheiden. Anforderung und Konvention entsprechen dem E-Banking Passwort.

Das Passwort des CLX.Sentinels ist komplett eigenständig und sorgt ausschliesslich für den Schutz der CLX.Sentinel Hardware.

  • Mind. 8-stellig
  • Max. 15-stellig
  • Erlaubt sind: Zahlen, Buchstaben, Sonderzeichen
  • Berücksichtigung von Goss- und Kleinschreibung

SMS-Code

  • immer 4-stellig
  • Keine Berücksichtigung der Gross- und Kleinschreibung
  • Gültigkeit max. 10 Min.