Lastschriftverfahren LSV

Mit dem LSV-Lastschriftverfahren profitieren Zahlungspflichtige wie auch Zahlungsempfänger von äusserst vorteilhaften Konditionen.

Denn LSV führt die Belastungen automatisch aus und berücksichtigt dabei (im Gegensatz zum herkömmlichen Dauerauftrag) auch Betragsänderungen.

Für wiederkehrende Zahlungen mit gleichbleibenden oder variablen Beträgen wie Telefonrechnungen, Mietzins oder Versicherungsprämien. Sie füllen einmal ein entsprechendes Formular aus. Alles Weitere wird automatisch erledigt.

Wie funktionierts?

Damit wir die Zahlungsverpflichtung automatisch Ihrem Konto belasten können, benötigen wir eine unterzeichnete Belastungsermächtigung, welche Sie direkt beim Rechnungssteller beziehen können. Anschliessend werden die fälligen Beträge direkt Ihrem Konto belastet ohne dass Sie sich darum kümmern müssen.

Fehlerhafte Belastung, was passiert?

Selbstverständlich haben Sie beim LSV mit Widerspruchsrecht die Möglichkeit, die Belastung innert 30 Tagen zu widerrufen. Sie markieren auf Ihrem Kontoauszug den fehlerhaften Betrag, unterschreiben den Kontoauszug und retournieren diesen an Ihre Bank. Dass Sie Ihr Geld wieder erhalten, darum kümmern wir uns.

Bei periodisch wiederkehrenden Forderungen wie Krankenkassenbeiträgen, Telefongebühren, Mietzinszahlungen, Leasing-Raten und dergleichen. Nach einer einmaligen Vereinbarung zwischen Begünstigtem und Zahlungspflichtigem (Belastungsermächtigung) können Sie alle künftigen Forderungen ohne Rechnungsstellung einziehen.

Vorteile

  • Optimierung Ihres Cash-Managements.
  • Zahlungseingänge erfolgen termingerecht gemäss Ihren Aufträgen.
  • Auf den Versand von Rechnungen und Einzahlungsscheinen kann verzichtet werden.
  • Kostenvorteil (z. B. Porto und Bareinzahlungsgebühren entfallen).

Voraussetzungen

  • Kontoverbindung mit der St.Galler Kantonalbank.
  • LSV-Vertrag.
  • EDV-System oder Personal Computer.
  • Debitorenbuchhaltung mit integrierter LSV-Schnittstelle um LSV-Dateien zu erstellen.
  • Telekommunikations-Infrastruktur für Datenübermittlung (Modem, Kommunikations-
    software PayCom).
  • Belastungsermächtigung des Zahlungspflichtigen.

Ihr nächster Schritt

Sie möchten ein Konto bei der St.Galler Kantonalbank eröffnen? Dann klicken Sie auf «Konto eröffnen», füllen Sie das Formular aus und Sie erhalten alle Unterlagen zur Unterschrift zugestellt.

Oder kommen Sie in einer unserer Niederlassungen vorbei und eröffnen Sie direkt vor Ort Ihr neues Konto.