E-Banking mit SMS-Login

Für das Login ins E-Banking verwendet die St.Galler Kantonalbank die gezielte Überprüfung Ihrer Zahlungen mit zwei voneinander unabhängigen Kommunikationskanälen (Internet und Mobilfunknetz).

SMS-Login in drei Schritten erklärt:

Schritt 1: Vertragsnummer und Passwort eingeben
Schritt 2: Ein SMS-Code wird an Ihre Telefonnummer versendet.
Schritt 3: SMS-Code eingeben - anmelden - fertig!

Der SMS-Code ist nur für eine beschränkte Zeit gültig und kann jederzeit nochmals angefordert werden.

 

Optimiertes Loginverfahren

Das optimierte Loginverfahren ermöglicht es Ihnen, sich ohne Eingabe des SMS-Codes im E-Banking anzumelden. Das heisst: Vertragsnummer und Passwort eingeben – anmelden – fertig! Um dies zu ermöglichen, wird auf dem von Ihnen bestimmten PC ein Bindungs-Cookie angelegt.

Anleitung zur Aktivierung des optimierten Loginverfahrens

 

Zahlungen überprüfen und freigeben

Um Sie vor einer unbeabsichtigten Ausführung von Zahlungen an Dritte zu schützen, erfordert die Erfassung bestimmter Zahlungen ebenfalls eine Freigabe mittels SMS-Code.

 

Sicherheitsgrad selber bestimmen

Bestimmen Sie selbst, welche Ihrer erfassten Zahlungen immer mit einem SMS-Code freigegeben werden müssen.

 

Mobil oder Festnetztelefon

Das SMS-Login erfordert eine gültige Mobile- oder Festnetztelefonnummer. Pro Vertrag können maximal zwei Telefonnummern hinterlegt werden. Jede Telefonnummer muss für die Verwendung einmalig aktiviert werden. Zugestellte SMS-Codes ersetzen bereits vorhergehende in Ihrem Posteingang.

Aktivierung der Telefonnummer(n)

Die einmalige Aktivierung der Telefonnummer(n) erfolgt beim Login. Sobald die Bank Ihre Telefonnummer(n) gespeichert hat, erhalten Sie einen entsprechenden Aktivierungscode per Post zugestellt. Mit diesem wird die Aktivierung abgeschlossen und die Telefonnummer(n) können danach für das SMS-Login und die Freigabe von Zahlungen verwendet werden.

Zahlungen überprüfen und freigeben

Um Sie vor einer unbeabsichtigten Ausführung von Zahlungen an Dritte zu schützen, erfordert die Erfassung bestimmter Zahlungen ebenfalls eine Freigabe mittels SMS-Code.

SMS-Code als Sprachausgabe

Nicht SMS-fähige Festnetztelefone können auch für eine Sprachausgabe konfiguriert werden.