Konjunktur und künstliche Intelligenz bei «Horizonte»

«Horizonte» ist das Konjunktur- und Trendforum der Ostschweizer Wirtschaft. Dieses Jahr steht neben aktuellen Informationen zur Konjunktur das Thema künstliche Intelligenz auf dem Programm. Melden Sie sich jetzt zur kostenlosen Online-Veranstaltung an.

Das diesjährige Konjunktur- und Trendforum «Horizonte» findet am 14. März von 16.30 bis 18.15 Uhr digital statt und ermöglicht dadurch auch einer breiteren Öffentlichkeit die kostenlose Teilnahme an diesem interessanten Anlass. Gastgeber René Walser wird die Veranstaltung eröffnen: «Die aktuelle Konjunkturlage ist sehr spannend. Die Schweiz und auch die Ostschweiz erlebten 2021 das stärkste Wirtschaftswachstum seit der Finanzkrise. Der Aufholeffekt nach der Corona-Pandemie war so stark, dass es zu Lieferengpässen kam und das Wirtschaftswachstum trotz voller Auftragsbücher gegen Ende Jahr abflachte. Wie sieht die Situation 2022 aus? Welche Herausforderungen erwarten uns?»

Networking auch digital möglich

Das Networking ist ein wichtiger Bestandteil der «Horizonte»-Veranstaltungen. Auch wenn der Anlass dieses Jahr digital über die Bühne gehen wird, soll der Austausch unter den Gästen nicht zu kurz kommen. So hat die SGKB eine moderne, interaktive Event-Plattform entwickelt, die vielfältige Möglichkeiten für den gegenseitigen Austausch bietet wie zum Beispiel:

  • Fragen und Diskussion direkt über die Plattform
  • Chat-Möglichkeit mit anderen Gästen
  • Integrierter Video-Stream mit Umfragen

Konjunkturelle Entwicklung im Fokus

Im ersten Teil der Veranstaltung widmen wir uns der aktuellen konjunkturellen Situation: Wie sieht die aktuelle Wirtschaftsentwicklung aus und welche Auswirkungen bringt die Ukraine-Krise mit sich? Wann löst sich der Knoten bei den Lieferengpässen? Wird die Entwicklung des Frankens die Erholung stützen oder droht eine erneute Frankenstärke? Sind die Negativzinsen bald Geschichte? Caroline Hilb Paraskevopoulos und Beat Schiffhauer von der St.Galler Kantonalbank setzen sich mit diesen Fragen auseinander und beleuchten vor diesem Hintergrund die Aussichten für die Ostschweizer Wirtschaft.

Künstliche Intelligenz im Spannungsfeld zwischen Mensch und Maschine

Der zweite Teil von «Horizonte» steht ganz im Zeichen der künstlichen Intelligenz oder kurz KI. Für Unternehmen und für uns als Gesellschaft birgt die KI neben unerschöpflichen Chancen aber auch Risiken und Gefahren. Anhand spannender Beispiele werden bahnbrechende Konzepte und Errungenschaften der künstlichen Intelligenz vorgestellt. Dazu nimmt Sie Dr. Thomas Krabichler von der Ostschweizer Fachhochschule OST mit auf einen Streifzug durch die Geschichte und entlang der aktuellen Grenzen der Technologie. Er zeigt auf, welche Auswirkungen diese technologische Wende für kleinere und mittlere Unternehmen in der Ostschweiz haben kann.