CEO mit grün-weissem Herzen

Christian Schmid ist seit Anfang Mai Präsident der Geschäftsleitung der St.Galler Kantonalbank. Der 52-jährige ist kein SGKB-Neuling – ist er doch seit 2008 Mitglied der Geschäftsleitung. Ausserdem ist er seit seiner Kindheit mit der Bank eng verbunden. 

Als Sohn des Niederlassungsleiters ist er in der Dienstwohnung der SGKB Uzwil aufgewachsen. «An verregneten Wochenenden war die Bank ein Paradies für uns», verrät Schmid. Als CEO der SGKB übernimmt Christian Schmid die Verantwortung für rund 1300 Mitarbeitenden auf 38 Niederlassungen in den Kantonen St.Gallen, Appenzell Ausserrhoden und Zürich sowie für eine Tochtergesellschaft in Deutschland.

Christian Schmid in der SGKB Arena

Christian Schmid lebt mit seiner Frau und seinen drei Kindern in Rapperswil-Jona. Seine Freizeit verbringt er am liebsten mit der Familie und Freunden am See oder in den Bergen. Als bekennender Eishockey- und Fussball-Fan ist er oft bei Live-Spielen anzutreffen.

Mehr zu unseren Sponsoring-Engagements

Christian Schmid, Sie waren 12 Jahre lang GL-Mitglied, nun haben Sie deren Vorsitz als CEO übernommen. Was hat Sie dazu bewegt, diesen Schritt zu wagen?

Als sich die Türe öffnete, die Leitung unserer Bank zu übernehmen, musste ich nicht lange überlegen. Ich liebe generell Herausforderungen und freue mich, unsere erfolgreiche Bank gemeinsam mit unseren tollen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in die Zukunft zu führen. Zudem nehme ich für mich in Anspruch, die St.Galler Regionen mit ihren Menschen und Bedürfnissen gut zu kennen. Ich bin durch und durch St.Galler und SGKBler.

Wie werden sich die Erwartungen Ihrer Kundinnen und Kunden in Zukunft verändern? 

Für unsere Kundinnen und Kunden wird die gesamte finanzielle Lebensplanung immer wichtiger. Dabei denke ich insbesondere an die finanzielle Gestaltung des Lebens im Alter. Weiter löst die zunehmend komplexere und digitale Welt das Bedürfnis nach einfachen und sicheren Lösungen aus. Und nicht zuletzt wird das Thema Nachhaltigkeit mit all seinen Facetten die nächsten Jahre prägen. Das zentrale Kundenbedürfnis wird aber weiterhin eine kompetente, vertrauensvolle und partnerschaftliche Beziehung bleiben. Unsere exzellent ausgebildeten und motivierten Mitarbeitenden sorgen jeden Tag dafür.

Viele Banken verschlanken ihr Niederlassungsnetz. Ist die Schliessung von Standorten für Sie ein Thema?

Nein, im Gegenteil. In den wichtigen finanziellen Fragestellungen sind die Nähe und der persönliche Dialog für unsere Kunden nach wie vor entscheidend. Dies ist unsere tiefe Überzeugung. Wir möchten unseren Kundinnen und Kunden auch in Zukunft die Wahl überlassen, ob Sie mit uns persönlich oder digital in Kontakt treten wollen. Zudem sind wir die Bank mit dem St.Galler Herzen: Wir kennen die verschiedenen Regionen des Kantons und deren Menschen und setzen uns für diese Vielfalt ein. Wir investieren jedes Jahr acht bis zehn Millionen Franken in die Modernisierung unseres Niederlassungsnetzes. 

Christian Schmid

«Ich freue mich, unsere erfolgreiche, moderne Bank gemeinsam mit meinen Kollegen in der Geschäftsleitung und unseren engagierten Mitarbeitenden in die Zukunft zu führen.»

Mehr über Christian Schmid im Video-Portrait