Berufliche Vorsorge

Ziel Angemessene Fortsetzung der gewohnten Lebenshaltung durch berufliche Alter-, Hinterlassenen- und Invalidenvorsorge.
Leistungen Altersrente
  • Angespartes Altersguthaben, multipliziert mit 6.8 % Umwandlungssatz
  • Für Männer/Frauen im Alter 65/64
  • 20 % der Altersrente Pensionierten-Kinderrente

Vorübergehende Erwerbsunfähigkeit

  • Im BVG sind keine Leistungen vorgesehen.

Invalidenrente

  • 70 % erwerbsunfähig = volle Rente
  • 60 % erwerbsunfähig = 75 % Rente
  • 50 % erwerbsunfähig = 50 % Rente
  • 40 % erwerbsunfähig = 25 % Rente
  • Kinderrente = 20 % der IV-Rente

Die Höhe der ganzen IV-Rente beträgt 6.8 % der Summe aus angespartem Altersguthaben und aus allen künftigen Altersgutschriften (ohne Zins) bis zum gesetzlichen Rentenalter; Übergangslösung analog Regelung bei der Altersrente.

Hinterlassenenrente

  • In % der Invalidenrente oder der laufenden Altersrente gemäss BVG
  • Witwen/Witwer = 60 %
  • Waisen = 20 %

Kinderlose Witwen/Witwer erhalten eine Rente, wenn sie zum Todeszeitpunkt der versicherten Person das 45. Altersjahr vollendet haben und mind. 5 Jahre verheiratet waren.

BVG-Mindestzinssatz 1.0 %
Finanzierung Altersgutschriften
  • 25 - 34 Jahre = 7 %
  • 35 - 44 Jahre = 10 %
  • 45 - 54 Jahre = 15 %
  • 55 - 64/65 Jahre = 18 %

Risikoprämie
Abhängig von Alter, Geschlecht, Leistungshöhe und vorhandenem Altersguthaben.

Beiträge an Sicherheitsfonds
Für Zuschüsse infolge ungünstiger Altersstruktur und Insolvenzdeckung.

Massgebendes Gehalt
AHV-Jahreslohn ./. Koordinationsabzug von CHF 24'885 = versichertes (koordiniertes) Gehalt (mindestens CHF 3'555, maximal CHF 60'435).

Beitragserbringung
Von den oben genannten Beiträgen bezahlt der Arbeitgeber mind. 50 %.

Beachten

Vorsorgelösungen ohne eigene Pensionskasse
Sie haben die Möglichkeit, Ihr Unternehmen einer Sammeleinrichtung anzuschliessen. Dabei haben Sie die Wahl zwischen folgenden drei Varianten:

  • Vollversicherungslösungen (garantierter Deckungsgrad 100 % + garantierter Minimalzins gemäss BVG).
  • Teilautonome Sammeleinrichtungen - Poollösungen (gemeinsamer schwankender Deckungsgrad)
  • Teilautonome Sammeleinrichtung (individueller Deckungsgrad pro Vorsorgewerk resp. pro Firma).

Investment & Vorsorgeberatung für Pensionskassen
Unser BVG-Team bietet Ihnen umfassende Dienstleistungen in den Bereichen:

Anlagen

  • Vermögensmandate
  • Depotführung
  • Reports
  • ALM-Strategieberatung

Rückversicherungslösungen

  • Stopp-Loss-Versicherungen
  • Excess of Loss-Versicherungen

Verwaltung
Auslagerung der Verwaltung

Ein Beratungsgespräch beantwortet viele Fragen

Als unabhängige Versicherungsbroker ermöglichen unsere Vorsorgespezialistinnen und -spezialisten eine exakt auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Vorsorgelösung und unterstützen Sie bei der Wahl des für Sie optimalen Dienstleistungspaketes.

Newsletter

Mit unserem Newsletter für KMU sind Sie als Geschäftsführerin oder Geschäftsführer stets auf dem Laufenden.

Jetzt Newsletter abonnieren