SGKB zeichnet Jungunternehmen aus: collectID gewinnt den Startfeld Diamant, Fluidbot den erstmaligen Rohdiamanten

St.Gallen, 2. Juni 2022

Zum elften Mal zeichnet die St.Galler Kantonalbank Jungunternehmen aus der Ostschweiz aus. Den «Startfeld Diamant» gewinnt collectID aus Goldach. Das Startup authentifiziert Markenprodukte mittels Blockchain-Technologie. Den «Rohdiamant» für die beste Geschäftsidee gewinnt Fluidbot aus Abtwil.

collect ID gewinnt Startfeld Diamant

Das Goldacher Unternehmen collectID gewinnt damit 30'000 Franken Preisgeld. collectID verknüpft Mikrochips mit einer Blockchain-Lösung, um Produktfälschungen zu verhindern. Nationale und internationale Sportclubs nutzen die Lösung von collectID bereits, um ihre Fan-Trikots eindeutig zu authentifizieren, so auch der FC St.Gallen 1879 für seine Sondertrikots. Das 2018 gegründete Startup beschäftigt heute 14 Mitarbeitende.

Christian Schmid, Jurypräsident Startfeld Diamant und CEO der SGKB: «Der Echtheitsnachweis von Produkten in Verbindung mit einer digitalen Blockchain-Lösung ist ein bestechendes Geschäftsmodell. Das Team von collectID hat damit ein Produkt geschaffen, das grosses internationales Potential hat.»

Fluidbot gewinnt Rohdiamant

Der Gewinner des Rohdiamanten mit 10'000 Franken Preisgeld heisst Fluidbot. Die Geschäftsidee für einen Roboter, der Wasserrohre auf ihre Dichtheit prüfen kann, wurde von Wirtschaftsingenieur-Studierenden der FH Ost im Rahmen eines Praxisprojektes entwickelt. Der Rohdiamant wurde dieses Jahr zum ersten Mal verliehen. Er richtet sich an Startups, die mit ihrer Projektidee ganz am Anfang stehen.

Weitere Startups aus der Ostschweiz ausgezeichnet

Die weiteren vier Finalisten wurden mit je 5'000 Franken ausgezeichnet:

  • Feey AG (Flawil): Der Onlineshop verkauft hochwertige Zimmerpflanzen und Zubehör.
  • Moost AG (Rapperswil) hat eine Plattform entwickelt, die verschiedene Smart Home-Funktionen effizient verbindet.
  • Storabble (Bäch SZ / St.Gallen): Über Storabble.com können ungenutzte Lagerflächen vermietet und gemietet werden. 
  • Swijin AG (St.Gallen) will Sport-und-Schwimm-Bekleidung produzieren, die besonders rasch trocknet. 

Der Publikumspreis von 2'500 Franken ging in diesem Jahr an die Böörds AG. Das Jungunternehmen aus Widnau verkauft mit den Tütenhütern ein nachhaltiges, in der Schweiz produziertes Verschlusssystem für Verpackungen. 

Kontakt für Medien

Jolanda Meyer
Medienstelle
071 231 32 18
jolanda.meyer@sgkb.ch