St.Galler Kantonalbank plant Emission einer Additional Tier 1-Anleihe und einer Tier 2-Anleihe

St. Gallen, 8. November 2017

Die St.Galler Kantonalbank beabsichtigt, eine Doppeltranche bestehend aus einer Additional Tier 1- und einer Tier 2-Anleihe zu begeben.

Diese Kapitalmarkttransaktion dient der weiteren Stärkung der Eigenkapitalbasis und als Ersatz für die beiden nachrangigen Anleihen aus dem Jahr 2011, welche aufgrund ihrer beschränkten Laufzeit kontinuierlich an Anrechenbarkeit für die Eigenmittel verlieren. Ferner sind die beiden Anleihen auch Teil des langfristigen Bilanzstrukturmanagements der Bank im Rahmen der ALM-Strategie. Es ist vorgesehen, für beide Anleihen ein Rating von Moody’s einzuholen.

Investorenpräsentationen sind für Mittwoch, 15. November 2017, in St. Gallen und in Zürich geplant. Der Entscheid über die Lancierung sowie die Ausgestaltung der beiden neuen Anleihen ist von den Marktbegebenheiten abhängig.

 

Der Zweck dieser Mitteilung ist, die Investoren der SGKB und die Öffentlichkeit über die geplante Kapitalmarkttransaktion zu informieren. Diese Mitteilung stellt weder ein Angebot zum Verkauf oder eine Aufforderung zum Tausch, Kauf oder zur Zeichnung von Wertpapieren in irgendeiner Jurisdiktion dar, noch gilt sie als Angebotsprospekt im Sinne von Art. 652a oder Art. 1156 des Schweizerischen Obligationenrechts oder als Kotierungsprospekt im Sinne des Kotierungsreglements der SIX Swiss Exchange.