Unsere Grundsätze für die Finanzierung

Die St.Galler Kantonalbank finanziert in erster Linie Objekte in den Kantonen St. Gallen und Appenzell Ausserrhoden sowie vorwiegend in den angrenzenden Kantonen (Ostschweiz).

Das durch die St.Galler Kantonalbank zu finanzierende Objekt muss mit rund 20 % eigenen Mitteln gedeckt sein (10 % als Barmittel inkl. Säule 3a). Für Liebhaber- und Luxusobjekte gelten erhöhte Eigenmittel-Anforderungen. Sollten Sie nicht über die nötigen Eigenmittel verfügen, zeigen wir Ihnen gerne mögliche Lösungen anlässlich eines persönlichen Beratungsgesprächs auf.

Bei der Prüfung Ihres Finanzierungswunsches achten wir besonders darauf, dass die gewünschte Hypothek für Sie finanziell tragbar ist. Wir stützen uns dabei auf die einfache Faustregel: Die Summe aller Kosten (Zinsen, Amortisationen, Unterhaltskosten) darf zusammen nicht mehr als ein Drittel Ihres Einkommens ausmachen.

Bei ausschliesslicher Finanzierung von Bauland beträgt der Eigenmittelbedarf 50 %. Die von der St.Galler Kantonalbank finanzierte Baulandparzelle muss innert zwei Jahren bebaut werden..