Conako22: Förderung junger Führungskräfte

Alljährlich im Herbst findet das Highlight der Junior Chamber International Schweiz (JCIS) statt: der Nationalkongress – oder kurz: Conako22. 

Die Veranstaltung steht allen JCI-Mitgliedern offen und vereint jährlich rund 1000 Mitglieder an einem Ort. Es ist ein Moment des Austauschs unter jungen Führungskräften. Dieses Jahr findet der Nationalkongress in St.Gallen statt und wird von der St.Galler Kantonalbank unterstützt.

Die Junior Chamber International (JCI) ist eine Non-Profit-Organisation mit Mitgliedern zwischen 18 und 40 Jahren: Mutige, aktive und offene junge Führungskräfte, die bereit sind, durch ihre aktive Mitarbeit innerhalb von JCI neue Fähigkeiten zu entwickeln und die Welt ein bisschen zu verbessern. JCI ist in über 100 Ländern auf allen fünf Kontinenten aktiv, umfasst 6000 lokale Kammern mit rund 200'000 Mitgliedern.

Die St.Galler Kantonalbank unterstützt den Nationalkongress in St.Gallen als Sponsorin. Zahlreiche Mitarbeitende der SGKB sind selbst JCI-Mitglied oder waren es im Laufe ihrer Karriere. «Auch uns ist es wichtig, junge Führungskräfte zu fördern und ihnen optimale Möglichkeiten für ihre persönliche Weiterentwicklung zu bieten», meint René Güntensperger, Leiter Sponsoring und Events der St.Galler Kantonalbank.

Joost van der Meij ist Berater Gewerbekunden bei der St.Galler Kantonalbank und seit rund 10 Jahren JCI-Mitglied. Im nationalen Dachverband hat er bereits im Vorstand mitgearbeitet und ist jetzt im OK-Team mitverantwortlich für die Organisation des Nationalkongresses. Für ihn ist es ein besonderes Erlebnis, diesen Event in St.Gallen zu begleiten: «Wir hatten die erste OK-Sitzung vor über zweieinhalb Jahren. Für diesen grossen Anlass haben sich fünf regionale Chambers zusammengeschlossen. Dass es nun bald soweit ist und wir JC-Mitglieder aus der ganzen Schweiz willkommen heissen dürfen, freut mich enorm.»

Weiterbildung, Spass und Networking

Vom 30. September bis 2. Oktober werden am «Conako22» verschiedenste Trainings in den Bereichen Persönlichkeitsentwicklung, Leadership und Management angeboten. Auf dem Programm stehen zum Beispiel ein Vortrag «Ernährung zur Leistungssteigerung und Gesunderhaltung», ein Knigge-Kurs oder sogar ein Discofox-Chrashkurs. Wer lieber St.Gallen näher kennenlernen möchte, darf sich auf einen Besuch der Stiftsbibliothek, der OLMA-Baustelle oder des Kantonsspitals freuen. «Wir wollen den Gästen aus der ganzen Schweiz auch St.Gallen etwas näherbringen. Wichtig ist aber vor allem auch der gegenseitige Austausch und das Networking. Und Humor darf auch nicht fehlen – deshalb auch unser Motto für den Conako22: Ohne Senf!», so van der Meij.

Galaabend und Awards

Highlight ist für Joost van der Meij der Galaabend, an dem die Mitglieder traditionell in stilvoller Galakleidung erscheinen. An diesem Abend werden zudem herausragende Projekte der Mitglieder ausgezeichnet. «Ich werde dann wohl auf der Bühne stehen zusammen mit unserer Präsidentin – auf jeden Fall ein bewegender Moment», freut sich van der Meij.

Neue Präsidentin arbeitet bei SGKB

«Die Arbeit im JC ist spannend und ermöglicht es jungen Führungskräften Verantwortung zu übernehmen. Jedes Amt wird bewusst nur für ein Jahr ausgeführt. So kommt immer wieder frischer Wind in den Verein und jedes Mitglied erhält die Chance, sich in einer Funktion zu engagieren», erklärt van der Meij. Ein wichtiger Programmpunkt des Conako22 ist die formelle Generalversammlung. An dieser wird auch die nächste Präsidentin des nationalen Dachverbands von JCI gewählt: Marlen Weidmann – auch sie arbeitet übrigens bei der St.Galler Kantonalbank, aktuell als Beraterin Finanzplanung/Vorsorge.

Das ganze Programm finden Sie unter:

www.conako2022.ch