Aus E-Rechnung wird eBill: Für den effizienten Rechnungsversand

Rund 93% der Schweizer Haushalte sind ans Internet angeschlossen und immer mehr nutzen das E-Banking für das Bezahlen von Rechnungen. Entsprechend haben bereits zahlreiche KMU vom Postversand auf E-Mail-Rechnungen umgestellt und sparen damit Papier, Porto und Zustellzeit. Mit eBill geht es aber noch einfacher – und effizienter.

Bereits heute beträgt der Anteil elektronischer Überweisungen 75%. Jedoch werden nur ein Teil der Zahlungen auch durchgehend automatisch verarbeitet. Medienbrüche machen den Prozess von der Rechnungsstellung bis zur Verbuchung ineffizient und fehleranfällig. eBill hingegen ermöglicht es Unternehmen, den gesamten Zahlungsprozess zentral zu verarbeiten und elektronische Rechnungen direkt an das E-Banking der Kunden zu senden. Empfänger prüfen die Rechnung online und geben sie einfach per Mausklick zum Bezahlen frei – das Abtippen von IBAN- und Kontonummern ist nicht mehr nötig. 

Leistungen eBill im Überblick

Rechnungsversand

  • Erreichbarkeit aller Empfänger elektronischer Rechnungen in der Schweiz (Firmen- wie auch Privatkunden) über einen Kanal
  • Prüfung, Validierung und Konvertierung der Rechnungen
  • Medienbruchfreie Übermittlung über sichere Kanäle

Rechnungsempfang

  • Empfängergerechte Zustellung der Rechnungen
  • Vollständige Transparenz über empfangene Rechnungen
  • Vollautomatisierte Verarbeitung bei Rechnungen mit Bestellbezug
  • Kein Spam, kein Phishing

Zuverlässig und sicher

«Die Rückmeldungen zahlreicher Unternehmen zeigen denn auch, dass Rechnungen mit eBill zuverlässiger und rascher bezahlt werden als im Vergleich zu Papier- und E-Mail-Rechnungen», sagt Samuel Strässle, Produktmanager Zahlungsverkehr und Bancomat bei der St.Galler Kantonalbank. Darüber hinaus ist der Rechnungsempfang auf dem eBill-Portal sicherer als im einfachen E-Mail-Versand. Denn jeder Vorgang wird seitens der St.Galler Kantonalbank zuverlässig und mit maximaler Sicherheit abgewickelt. Zudem optimieren Unternehmen dank Digitalisierung und Automatisierung ihre Rechnungs- und Cash-Flow-Prozesse über einen Kanal.

Wie kommen KMU zu eBill?

Damit Sie als Unternehmen den Rechnungsversand an Ihre Kunden via eBill realisieren können, melden Sie sich direkt bei der SIX Paynet AG oder einem anderen entsprechenden Anbieter. Danach wird Ihre individuelle Situation analysiert – zum Beispiel, welche konkreten Anforderungen Sie haben, wie viele Rechnungen pro Monat verschickt werden und was Ihre Gründe für die Umstellung auf eBill sind. Es ist daher sinnvoll, einen Projektverantwortlichen und genügend Zeit für den Wechsel auf eBill zu reservieren.

Harmonisierung im Schweizer Zahlungsverkehr

eBill ist Teil der Harmonisierung und Modernisierung im Schweizer Zahlungsverkehr und löst die bisherige Marke E-Rechnung ab. Bis Ende 2019 migrieren alle Schweizer Banken auf die neue  Infrastruktur von SIX Paynet AG, die zusammen mit verschiedenen Netzwerkpartnern sämtliche Dienstleistungen aus einer Hand anbietet. Die St. Galler Kantonalbank hat diesen Schritt bereits im Oktober des letzten Jahres vollzogen.
Zudem wird ab Mitte 2020 die digital lesbare QR-Rechnung die heutigen Einzahlungsscheine ablösen und damit die Brücke zu eBill schlagen. «Für Unternehmen stellt sich somit die Frage, ob ihre Kreditorensoftware bis dahin die Verarbeitung des QR-Codes unterstützt», so Strässle.

Bexio und Swiss21:
Automatisierter Bankabgleich dank innovativer Software

Banking für KMU muss schlanke, effiziente und durchgängige Prozesse bieten. Deshalb arbeitet die St. Galler Kantonalbank mit innovativen Unternehmen und Organisationen zusammen. Beispielsweise mit der bexio AG, deren Software die gesamte Administration für KMU erleichtert: Von der Fakturierung, über den automatisierten Bankabgleich, bis zur Online-Buchhaltung.

Roman Zäch von der Büchel & Stieger Treuhand AG aus Oberriet nutzt für seine Treuhand-Kunden seit kurzem auch Bexio. Er ist überzeugt vom Nutzen, den die Software gerade KMU bietet: «Die Benutzeroberfläche ist einfach und verständlich, so dass man auch ohne aufwändige Schulung sehr schnell damit starten kann. Der direkte Bankabgleich und das integrierte Buchhaltungstool vereinfachen und verschnellern viele Prozesse. Für KMU und für uns als Treuhandunternehmen ein echter Effizienz-Gewinn.»

Neben Bexio unterstützt die St.Galler Kantonalbank auch die Plattform Swiss21.org, die KMU kostenlos modernste Software-Tools zur Verfügung stellt wie etwa für das Auftragsmanagement, den automatischen Abgleich der Zahlungsein- und Ausgängen auf dem Bankkonto der St.Galler Kantonalbank sowie eine Online-Shop-Lösung.   

Weitere Informationen zu unseren Online Services für KMU

 

Haben Sie Fragen zu eBill oder der QR-Rechnung?

Wir stehen den KMU bei der Digitalisierung ihrer Zahlungsprozesse gerne zur Seite. Fragen richten Sie an unsere E-Banking Help Line: 0844 88 44 88 oder per Website mit Klick auf «Supportanfrage». Weitere Informationen finden Sie direkt auf der eBill-Website.