Ein Kursverlauf in Form eines Candlestick Charts

Daily Focus, 11.01.2023

Nach dem starken Jahresauftakt standen die Zeichen am Schweizer Aktienmarkt gestern auf Konsolidierung. Nach einer schwachen ersten Tageshälfte konnte der SMI am Nachmittag einen Teil der Verluste wettmachen und beendete den Tag 0.5% tiefer.

Tagesverlierer waren die Aktien von Novartis. Das Schwergewicht äusserte sich an einer Investorenkonferenz vorsichtig zum Krebsmedikament Kisqali, was mit negativen Analystenkommentaren quittiert wurde. Ebenfalls unter den schlechtesten Werten fanden sich mit Logitech (-0.9%), Sonova (-1.4%) und Sika (-1.7%) diverse Wachstumswerte. Swiss Re (-1.3%) litt nach dem starken Kursverlauf der letzten Monate ebenfalls unter Gewinnmitnahmen. Positiv fielen die Aktien von Lonza auf, die an der Spitze des Tableaus um 1.9% zulegten. Die Aktien des Auftragsfertiger profitierten von Hoffnungen auf neue Herstellungsverträge im Zusammenhang mit einem neu zugelassenen Alzheimer-Medikament. Ebenfalls gefragt waren die Swisslife-Aktien, die Rückenwind von einer optimistischen Branchenstudie eines Analysten erhielten. Im breiten Markt sackten die Aktien von Adecco um 6.1% ab. Grund dafür war ein enttäuschendes Update des britischen Stellenvermittlers Robert Walters, das Befürchtungen über ein ähnliches Ergebnis bei Adecco weckte. 

Daniel Wachter

Senior Strategieanalyst
Stauffacherstrasse 41
8021 Zürich
Ansicht vom Gebäude der Niederlassung der St.Galler Kantonalbank in Zürich
Disclaimer

Die Angaben auf diesen Publikationen und insbesondere die Beschreibung zu einzelnen Wertpapieren stellen weder eine Offerte zum Kauf der Produkte noch eine Aufforderung zu einer andern Transaktion dar. Sämtliche auf dieser Empfehlungsliste enthaltenen Informationen sind sorgfältig ausgewählt und stammen aus Quellen, die vom Investment Center der St.Galler Kantonalbank grundsätzlich als verlässlich betrachtet werden. Meinungsäusserungen oder andere Darstellungen in dieser Empfehlungsliste können jederzeit und ohne vorherige Ankündigung geändert werden. Es wird keine Garantie oder Verantwortung bezüglich der Genauigkeit und Vollständigkeit der Informationen übernommen. Die St.Galler Kantonalbank AG ist von der Eidgenössischen Finanzmarktaufsicht FINMA (Laupenstrasse 27, 3003 Bern, Schweiz, www.finma.ch) reguliert und beaufsichtigt.

Ihr nächster Schritt

Möchten Sie unsere Research-Berichte als Newsletter erhalten? Oder mit unseren Audio- und Videopodcasts auf dem Laufenden gehalten werden? Abonnieren Sie die entsprechenden Newsletter.

Twitter

Trends und tagesaktuelle Entwicklungen aus unserem Investment Center auf Twitter.

Folgen Sie uns jetzt auf Twitter
Der Twitter-Kanal der St.Galler Kantonalbank auf einem Smartphone

Diese Informationen dienen Werbezwecken.