Teilen

Spielerlebnis Walensee

Auf Initiative von Walensee Tourismus sollen rund um den Walensee themenspezifische, interaktive, moderne Erlebnisspielplätze für Kinder erstellt werden. Das Besondere: Die Spielplätze sind thematisch miteinander verknüpft, so dass für Familien ein einmaliges Erlebnis auf und um den Walensee geschaffen werden kann.

Meilensteine

02. Juli 2018
30. Juni 2018

«Leinen los!» für den grössten Themenspielplatz der Schweiz am Walensee

Am Samstag, 30. Juni wurde bei strahlendem Sonnenschein das Spielerlebnis Walensee eröffnet. Kleine und grosse Entdecker stürmten die 6 Spielplätze und unterzogen sie einem ersten ausgiebigen Test.

Das neue «Spielerlebnis Walensee» verwickelt kleine und grosse Entdecker als grösster Themenspielplatz der Schweiz in eine spannende Geschichte rund um die Hauptfigur Mara. In ihren Ferien am Walensee stösst sie auf die Legende eines versunkenen Geisterschiffes. Für die Besucher des «Spielerlebnis Walensee» gilt es in der Folge, zusammen mit Mara und ihren Freunden das Geheimnis des Walensees zu lüften. Dazu folgen sie Maras Spuren zu Hinweisen, die auf fünf verschiedenen Erlebnis-Spielplätzen rund um den See, einem Themenweg und auf den Kursschiffen der Schiffsbetriebe Walensee versteckt sind. Denn das Kursschiff dient nicht nur als Verkehrsverbindung, sondern ist zugleich auch eine Spielstation, wo die Kinder ebenfalls ein Rätsel lösen müssen.

Das Entdecker-Set mit Schatzkarte, Buch und Tageskarten für die ganze Familie ist ab sofort bei der Walensee Schifffahrt und weiteren Partnern erhältlich. Kunden der St.Galler Kantonalbank erhalten im Eröffnungsjahr 50% Rabatt auf die Entdecker-Sets. Weitere Informationen unter www.spielerlebnis-walensee.ch.

12. Juni 2018

TVO-Bericht vom Juni 2018

Informationen zum Projekt

Diese Verknüpfung wird einerseits mit der Walensee Schifffahrt erreicht und andererseits mit der thematischen Verbindung aller Spielplätze z.B. mit Schatzkarten, Rätseln, Sammelspielen, Puzzles oder mit der Geschichte. Bereits heute bestehen Spielplätze, die dank kurzen Fahrzeiten mit dem Schiff angesteuert und mit verhältnismässig geringem Aufwand aufgewertet werden können. Dadurch können attraktive Tages- und sogar 2-Tagesangebote für Familien geboten werden.

Jeder Spielplatz hat ein Thema, welches sich auf die geografischen Gegebenheiten, die Tradition oder die Geschichte bezieht:

  • Murg: Spinnereien
  • Weesen: Fischen
  • Quinten: Paradiesmeile
  • Mols: Wasserspiele
  • Unterterzen: Windspiele
  • Walenstadt: Anlegespiele

Das Kursschiff wird als Verkehrsverbindung genutzt, soll aber gleichzeitig auch eine Spielstation sein, z.B. als Eventschiff, wo Kindergeschichten erzählt, eine Kinderkommandobrücke bestaunt, oder mit einer Wasserkanone gespielt werden kann.

Die Spielplätze sind kostenlos, während für die Schifffahrt ein Ticket gelöst wird.

Die Trägerschaften verfolgen mit der Attraktion folgende Hauptziele:

  • Steigerung der touristischen Wertschöpfung in der Region Walensee
  • Touristische Belebung der Region Walensee
  • Attraktivitätssteigerung des Freizeitangebots für die regionale Bevölkerung