Teilen

Mallokal: Kreativer Begegnungsraum

Besonders in der letzten Zeit sind Flüchtlinge in den Medien omnipräsent. Wir, die nicht direkt betroffen sind, spüren eine Ohnmacht, es gibt wenige Möglichkeiten sich mit Asylsuchenden auszutauschen.

Wir wollen nun aktiv werden und eine Begegnungsstätte eröffnen. Interessierte Bürgerinnen und Bürger der Region sollen hier auf Personen treffen, die gerade erst angekommen sind. Dies in einem ungezwungenen, offenen und lockeren Rahmen. Mit dem gemeinsamen Ziel kreativ zu sein.

Wir wollen eine Umgebung bieten, die zum kreativen Schaffen einlädt. Farben, Pinsel, Papier und Malutensilien werden zur freien Verfügung stehen. Einmal in der Woche dürfen Kreative hier ihre inneren Bilder auf Papier bringen. Ohne Altersgrenze und ohne Vorgaben was Sujet, Art des Malens und Inhalt der Bilder anbelangt. Teilnehmende mit finanziell starkem Hintergrund leisten einen kleinen Unkostenbeitrag auf freiwilliger Basis.

Meilensteine

27. März 2017

Die Buntmacherin

Mit neun Jahren zog Franziska Schmidhauser in die Schweiz. Auch wenn sie damals nicht als Flüchtling kam, kenne sie doch die Situation einer gerade erst angekommenen Person. So eröffnete sie Ende letzten Jahres – auch dank der Unterstützung der St.Galler Kantonalbank – ein Mallokal mitten in Herisau und schuf einen kreativen Begegnungsort, wo Anwohnerinnen und Anwohner sowie Flüchtlinge gemeinsam malen, sich aber vor allem austauschen können. «Willkommen sind Jung, Alt und alle dazwischen», sagt die 32-jährige Primarschullehrerin.

22. März 2017

Das Schweizer Fernsehen hat in der «Schweiz aktuell»-Ausgabe vom 23. März in der Sondersendung zum Bankenplatz St. Gallen auch über das Mallokal in Herisau berichtet. Ein Blick in den Beitrag und insbesondere ab Minute 8:35 lohnt sich. Hier geht's zur SRF-Mediathek

04. Dezember 2016

Erste Projektphase des Mallokals abgeschlossen

Am 3./4. Dezember 2016 öffnete das Mallokal Herisau für dieses Jahr nochmals seine Türen für die Besucher des Christkindlmarkts. Mitten im Marktgeschehen konnten hier Kinder mit ihren Eltern Zeit zum Malen und Gestalten verbringen.

Beim Mallokal handelt sich um eines der ersten Gewinnerprojekte im Rahmen des Jubiläums 150 Jahre SGKB, welches bereits in voller Umsetzung ist. Projektinitiantin Franziska Schmidhauser hat eine interkulturelle Begegnungsstätte geschaffen, der den Einwohnern von Herisau und Umgebung den kreativen Austausch mit Neuankömmlingen ermöglicht. Farben, Pinsel, Papier und Malutensilien stehen zur freien Verfügung, um auf künstlerischer Ebene den Dialog zu pflegen. Die erste Projektphase ist nun abgeschlossen. Die gesammelten Erfahrungen waren sehr positiv, der Raum entspricht einem echten Bedürfnis im Ort. Deshalb wird der Betrieb im Februar 2017 weitergeführt.