Teilen

Eine Insel für Herisau – Schaffung eines Generationen-, Bewegungs- und Spielplatzes

In Herisau fehlt ein Ort, an welchem sich Kinder, Jugendliche und Familien – ja sogar Generationen – unbeschwert treffen können.

Vergleichbare Gemeinden wie Gossau/SG, Wil, Flawil, Rorschach, Goldach oder Appenzell verfügen über Plätze, wo sich Familien mit Kindern, Jugendlichen und Grosseltern häufig zusammenfinden. Der Bedarf ist ausgewiesen und der Erfolg ist offensichtlich, da diese Orte sehr gut frequentiert und auch regelmässig von verschiedensten Herisauerinnen und Herisauern besucht werden. Es ist nicht nachvollziehbar, wieso Herisau keinen solchen Platz für einen generationenübergreifen Begegnungsort schaffen sollte.

Absicht und Vision

Die Interessengemeinschaft (IG) Spielinsel beabsichtigt, einen Ort zu schaffen, der optimal zur Begegnung und zum Verweilen aller Herisauerinnen und Herisauer einlädt. Dabei steht ein Generationen-, Begegnungs- und Spielplatz für Kinder, Jugendliche, Erwachsene und Senioren im Zentrum, eingebettet in eine Umgebung, wo Möglichkeiten zur körperlichen Betätigung, Verweilgelegenheiten und Spaziermöglichkeiten bestehen. Dieser Ort soll multifunktionell, nachhaltig und unterhaltsoptimiert angelegt sein. Ein Anziehungspunkt für alle Mitglieder unserer Gesellschaft – die Herisauer Spielinsel.

Nutzen für die Menschen

Von zentraler Bedeutung sind Generationen-, Begegnungs- und Spielmöglichkeiten. Orte die Raum und Zeit schaffen für Begegnungen, Bewegungsmöglichkeiten sowie für Spiel und Spass. Ein solcher Platz muss ein gewisses Volumen bieten, attraktiv und gut erschlossen sein. In Herisau haben wir aktuell nur wenige verzettelte, teilweise veraltete Spielplätze. Ein richtiger Generationen- und Begegnungsort fehlt gänzlich. Beobachtungen und Umfragen haben bestätigt, dass ein eindeutiger Bedarf an einem ausgewiesenen Generationen-, Begegnungs- und Spielplatz besteht. Dieses Bild hat auch eine Unterschriftensammlung bestätigt. Ein solcher Ort wäre von grossem Nutzen für die Menschen in und um Herisau. Wir wollen ein attraktives und lebendiges Herisau!

Einbezug Freiwilliger

Der Verein IG Spielinsel setzt sich aus engagierten Personen von Herisau und Umgebung zusammen, welche mit dem Ort, Land und den Leuten verbunden sind. Es ist uns daher wichtig, dass möglichst viele Nutzergruppen und «Mitwirker» im Projekt eingebunden sind. So konnte sich die IG Spielinsel bereits mit Jungwacht und Blauring, dem Eltern Kinder Treff, der Zukunftswerkstatt, CEVI, Pro Senectute, Pro Juventute und verschiedenen weiteren Organisationen vernetzen. Es ist geplant, dass insbesondere auch ein Teil des Unterhaltes der künftigen Anlage durch Freiwillige mit Unterstützung der Gemeinde erfolgt. Weiter besteht auch die Möglichkeit, dass bei der Erstellung Freiwillige mitwirken.

Nachhaltigkeit

Für uns ist es von grosser Wichtigkeit, dass die Nachhaltigkeit für den entstehenden Generationen-, Begegnungs- und Spielplatz gegeben ist. Einerseits hat die IG Spielinsel bei der Gemeinde Herisau eine Nutzung der Fläche für die kommenden 30 Jahre beantragt und andererseits soll ein Fonds den entsprechenden Unterhalt sicherstellen. Weiter ist auch bei der Erstellung auf möglichst nachhaltige Baustoffe zu setzen. Schliesslich ist beabsichtigt, dass ein Teil der Anlage bewusst sehr naturnah und mit Elementen aus der Biodiversität gestaltet wird. Eine Insel ist der Bewegungsaktivierung für ältere Menschen gewidmet. Damit ist auch die Nutzung über verschiedene Adressatengruppen und Generationen gesichert.

Meilensteine

24. August 2017

Die Finanzierung für den Spielplatz ist noch nicht gesichert

Der Verein Spielinsel will auf dem Kreckelareal einen Spiel- und Begegnungsplatz bauen. Im Frühling 2018 soll er eingeweiht werden. Nun werden zusätzliche Spender gesucht.

Lesen Sie den ganzen Beitrag in der Appenzellerzeitung