Teilen

Hängebrücke Grub AR – Grub SG

Brücken verbinden, in diesem Fall zwei Kantone und zwei Gemeinden. Die Gemeinden Grub AR und Eggersriet SG stehen hinter der Idee eines attraktiven und neuen Wanderwegübergangs in Form einer spektakulären Hängebrücke.

Die Gemeinden Grub AR und Eggersriet SG möchten zusammen mit freiwilligen Helfern und dem Zivilschutz der beiden Gemeinden eine Hängebrücke über den Mattenbach errichten. Diese wichtige Wegverbindung ist wegen der regelmässigen Unwetter und der instabilen Uferböschungen laufend unterbrochen.

Weil die Uferböschungen sehr steil sind und der Geländeeinschnitt recht tief, wäre die Hängebrücke auch eine kleine Mutprobe. Doch wenn man den Weg über die «Ganggeli-Brugg» wagt, dann zeigt sich ein schönes wildromantisches Biotop im schattigen Wald. Wir können mit der Brücke das Gebiet einfach und attraktiv für die Wanderer erschliessen.

Wirkung für die Region

Die «KB-Brücke» würde die beiden Kantone verbinden und die beiden Gemeinden. Ein vergleichbares Projekt gibt es nicht, auch keine Hängebrücke mit diesem Ausmass. Die Idee, dass man so der Naturgewalt trotzt und den Uferbereich unberührt belässt, finden viele Einwohner spannend. Es ist nicht nur eine Verbindung für die beiden Dörfer – weil es in einen wichtigen und vielbegangenen Wanderweg eingebettet ist, profitieren auch die Menschen aus einer weiteren Region vom Übergang.

Projekt von Dauer

Das Projekt ist auf Dauer angelegt und der Unterhalt wird inskünftig von den Gemeinden wahrgenommen. Wenn einmal alle Hürden genommen sind, dann bleibt die Attraktion bestehen und hat sicherlich touristische Auswirkungen. Der organisatorische und finanzielle Kraftakt ist am Anfang des Projektes, der Unterhalt auf Dauer ist dann nicht mehr so arg.

Meilensteine

09. Oktober 2017

«Der Anteil ist 180 000 Franken», titelt das St.Galler Tagblatt. Dank einer Hängebrücke soll das Tobel des Mattenbachs für Wanderer passierbar werden. Die Anstösser­gemeinden Grub AR und Eggersriet sollen je 180000 Franken zahlen. In Grub muss das Stimmvolk entscheiden.

Lesen Sie den ganzen Beitrag

Bildquelle: St.Galler Tagblatt

18. August 2016

«Den Bach im Tobel toben lassen»
Der Mattenbach zerstört in Grub SG immer wieder den Wanderweg, der von Heiden zum Fünfländerblick führt. Nun soll eine Hängebrücke über das Tobel gespannt werden. Geologen wissen bereits, wo es möglich wäre.

Lesen Sie den ganzen Beitrag des St.Galler Tagblatts

Bildquelle: St.Galler Tagblatt, Ralph Ribi

15. Juli 2016

Das erste Treffen
Heute erfolgte im Gemeindehaus in Eggersriet das erste Treffen mit dem Initiant des Projektes, Gemeindepräsident Roger Hochreutener, und dem SGKB-Projektgötti Michael Steingruber. Dabei waren auch Gemeindeschreiber Andreas Giger und Rudolf Rüegger als Experte für Geologie und Geotechnik. Neben dem gegenseitigen Kennenlernen wurde anhand von Karten mögliche Varianten für das Erstellen der Hängebrücke besprochen. Herr Rüegger wurde beauftragt in den nächsten Wochen eine erste Einschätzung aus geologischer Sicht vor Ort vorzunehmen. Der Stein dieses höchst interessanten Projekts kommt nun definitiv ins Rollen, was auch nötig ist, um das ambitionierte Ziel der Eröffnung im 2018 erreichen zu können.

Karte mit möglichen Varianten herunterladen