Teilen

Frühförderung unter einem Dach

Die vielfältigen Angebote im Bereich der Frühförderung im ganzen Toggenburg sollen in einem Familienzentrum vereint werden. Dadurch können Synergien sinnvoll genutzt werden und die nötige und wichtige Vernetzung wird gefördert.

Eine alte Volksweisheit besagt: «Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmermehr» – doch stimmt diese Erkenntnis im Zeitalter des «lebenslangen Lernen» noch? Wir glauben nicht! Viel mehr sind wir davon überzeugt, dass Hans im Laufe seines Lebens viel Neues lernen kann – vor allem dann, wenn Hänschen die Möglichkeit der «Frühen Förderung» bekommen hat.

Genau dies möchten wir mit unserem Projekt «Wattwil fördert früh» erreichen. Wir wollen allen Hänschens der Region die Möglichkeit bieten, in den Genuss eines Frühförder-Angebotes zu kommen. Frühe Förderung wirkt unterstützend bei der Entwicklung der motorischen, sprachlichen, kognitiven und sozialen Fähigkeiten. Unser Projekt setzt sich daher zum Ziel, lokal bestehende Angebote zu diesem Thema zu unterstützen und zu verstärken, diese zu ergänzen sowie kantonal lancierte Konzepte umzusetzen.

Gemeinsames Familienzentrum

Konkret will die politische Gemeinde Wattwil und die Schulgemeinde Wattwil-Krinau in enger Zusammenarbeit mit allen im Frühförder-Bereich tätigen Vereine und Freiwilligen zusammenarbeiten. Ein Familienzentrum als gemeinsam benutzte Infrastruktur wird die nötige Vernetzung ermöglichen. Dadurch könne Synergien sinnvoll genutzt werden, was wiederum die Kosten für alle Angebote senken wird. Neue Angebote können Entstehen und damit das Familienzentrum anhand von Bedürfnissen erweitert werden.

Angebote der «Frühen Förderung» gibt es in Wattwil vielfältig und schon seit längerer Zeit. Sie alle leisten eine derart wertvolle Arbeit, dass wir als Gesellschaft nicht nur wohlwollend zuschauen können, sondern dass wir, Politik und Wirtschaft, im Bewusstsein unserer Verantwortung unseren Teil dazu beitragen müssen. Gemeinde- und Schulrat haben daher entsprechende Beschlüsse gefasst und eine Projektgruppe ins Leben gerufen, die sich die Realisierung dieses Projektes zum Ziel gesetzt hat.

Ernsthaft und engagiert

Unser Projekt soll  junge Familien aus Wattwil sowie aus der ganzen Region ansprechen. Damit soll unser Konzept über Wattwil hinaus die Wichtigkeit der «Frühen Förderung» aufzeigen und anderen Bürgerinnen und Bürgern mit ähnlichen Anliegen Mut machen, in ihren Bereichen, mit ihren Möglichkeiten auch solche Projekte anzugehen.

Mit dem wichtigen Schritt, dass die Behörden im Grundsatz «Ja» zu einer gemeinsamen Infrastruktur für die «Frühe Förderung», «Ja» zur Entstehung eines Familienzentrums gesagt haben, hat die Realisierbarkeit dieses Projektes mit allen Beteiligten eine hohe Wahrscheinlichkeit bekommen, gewissermassen eine Garantie. Die gemachten Erfahrungen zeigen die Ernsthaftigkeit und das grosse Engagement aller Beteiligten, welche letztlich auch Garant für das Gelingen sind.