Teilen

Waldkinderkrippe St. Gallen: Mit dem Wald wachsen – von Anfang an

Wir möchten in den Wäldern von St. Gallen eine Waldkinderkrippe starten, welche Ganztagesstrukturen ermöglicht und die frühkindliche Entwicklung umfassend fördert.

Mit der Waldkinderkrippe entsteht ein Angebot, das in der Region einzigartig ist und verschiedene Anliegen verbindet: Der regelmässige Aufenthalt im Freien fördert die Motorik, die Balance, Geschicklichkeit und das räumliche Denken. Bewegungsaktive Kinder erbringen bessere Leistungen in Lesen und Mathematik. Die Sozialisation im freien Raum fördert soziale Beziehungen und die emotionale Entwicklung.

Ein kompetentes und authentisches Leitungsteam begleitet die Kinder. Die Natur gibt Raum für Einzel- und Gruppenaktivitäten - Die Kinder erleben ihre Mitwelt intensiv: Versunkene Naturbetrachtungen, Ruhepausen an einem Baumstamm oder gemeinsame Geschichten am Feuer, Gruppenspiele oder Rollenspiele – alles ist möglich. Und immer steht der Gruppe eine gemütliche Jurte für Mittagsschlaf oder Mahlzeiten zur Verfügung.

Die Waldkinderkrippe füllt eine Lücke im Betreuungsangebot. Mit dem Angebot können die pädagogischen Grundsätze der bereits bestehenden Waldschule St. Gallen schon im frühkindlichen Bereich umgesetzt werden. Wir möchten die Entwicklung von Kleinkindern mit einem integrativen Konzept fördern:

  • Wir gestalten stabile Beziehungen; durchgehende Bezugspersonen, stabile Gruppenkonstellationen, vertraute Ruhe- und Spielorte
  • Wir gestalten eine fördernde und nicht überfordernde Umgebung: Ergänzend zum Spielort Wald bestehen Ruhebereiche, die auch Indoor Aktivitäten ermöglichen
  • Wir erkennen kindliche Interessen und Motivationen und beziehen diese bei unseren Angeboten und Lernwelten ein.

Durch die Kombination von Natur, Pädagogik und professioneller Betreuung ermöglicht die Waldkinderkrippe – aufbauend auf den umfassenden Erfahrungen des Vereins Waldkinder St. Gallen - eine förderndes Umfeld, in dem die Entwicklung der Persönlichkeit der Kinder massgeblich gestärkt wird. Wir möchten einen nachhaltigen Beitrag zur kindgerechten und umweltverträglichen Entwicklung leisten – und damit auch einen Beitrag für eine gute Zukunft des Kantons St. Gallen.