Teilen

Triathlon St. Gallen - Bodensee

Der Tourismusregion Ostschweiz fehlt, abgesehen vom CSIO St. Gallen und dem Auffahrtslauf, eine dritte grosse und medienstarke Sportveranstaltung, welche jährlich stattfindet. Ziel ist es, einen Event aufzubauen, welcher viele Athleten/innen aus dem In- und Ausland, Angehörige, Familien, Sportinteressierte, Passanten und Einwohner der Stadt St. Gallen sowie der Bodenseeregion anzieht.

Es soll eine Sportdisziplin sein, welche am Aufblühen ist, für die sich viele gute Athleten/innen in der Schweiz und den angrenzenden Ländern finden lassen, welche eine breite Masse anspricht und welche auch längerfristig noch grossen Anklang finden wird. Ein Triathlon ist dazu geradezu prädestiniert! Geplant ist ein Triathlon «half distance», mit einer Schwimmstrecke von 1.9 km im Bodensee bei Rorschach, einer verkehrsfreien Radstrecke über 90 km durch die Kantone St. Gallen und Thurgau und mit einem attraktiven Halbmarathon über 21.1 km (4 Runden à 5.275 km) durch die Innenstadt von St. Gallen mit vier Passagen beim Hauptsitz der St. Galler Kantonalbank. Der Triathlon soll eine Tourismuslücke schliessen und ein wertvoller Beitrag zum Standortmarketing sein. Neben einer Imageauffrischung wird der trendige Event auch zahlreiche Übernachtungsgäste in die Ostschweiz locken und damit das Tourismusgeschäft ankurbeln.

Das OK pflegt Kontakte zur Challenge Family ( http://www.challenge-family.com ), einer internationalen Triathlon Serie. Es besteht die Möglichkeit, als einziger Event der Schweiz Teil dieser Serie zu sein. Die Integration unseres Triathlons in die Challenge Family würde den Vorteil eines enormen internationalen Werbesupports bringen, wodurch auch ein wesentlich grösseres internationales Teilnehmerfeld erwartet werden kann. Ein Event in dieser «Liga» ist aber mit bedeutend höheren Kosten und somit auch einem grösseren finanziellen Risiko verbunden, welches mit zusätzlichen Sponsoren abgesichert werden müsste.