Teilen

Bankwandern

Die verschiedenen Landschaftstypen sind charakteristisch für den Ringkanton St. Gallen. Landschaftlich unterscheiden sich die Regionen stark.

Wer eine Region kennenlernen/ erleben/ geniessen  will, macht dies mit Vorteil zu Fuss.  Wandern tut in jeder Hinsicht gut. Das Projekt Bankwandern will eine direkte Verbindung zwischen der Vielfalt an Wandermöglichkeiten und dem Netz der über 30 Niederlassungen der St.Galler Kantonalbank bilden. Dabei werden 30 Wanderungen vorgeschlagen und detailliert beschrieben. Nach Möglichkeit führen die Wanderungen vorbei an Naturschönheiten, an historischen Zeugnissen, an Aussichtspunkten, an Orten, die interessant und attraktiv sind. Mindestens an einem Ort entlang der Route  gibt es eine Niederlassung der St.Galler Kantonalbank.

Mittel

Die 30 Wanderrouten folgen bekannten wie auch eher unbekannten Wegen.  Jede Route enthält – vor allem für Leute, die nicht aus der unmittelbaren Region stammen – ein Entdeckungspotential. Jede Wanderung wird genau beschrieben: Technische Angaben, genauer Verlauf, Anforderungen, attraktive Punkte, Varianten etc. Diese Beschreibungen lassen sich als PDF oder als App herunterladen.  Die Angaben sind so präzise, dass es keine Beschilderung oder Markierung braucht. Alle Wanderungen werden in einer Broschüre, allenfalls in einem Buch zusammenfasst. Einmal wird jede Tour als begleitete Wanderung angeboten.

Weiterführende Aktionen

Als bauliche Massnahme  wird in Zusammenarbeit mit regionalen Anbietern, beispielsweise  Forstgemeinschaften, an einem geeigneten Standort eine (Sitz)Bank aufgestellt. Diese ermuntert auch nach dem Jubiläumsjahr, wandernd die Besonderheiten der Region zu geniessen.

Das Netz an vorgeschlagenen Routen kann über das Kantonsgebiet ausgedehnt werden, indem einzelne Wandervorschläge in die Nachbarkantone bzw. an Orte, wo es Filialen der entsprechenden Kantonalbanken gibt, führen.