Teilen

Autismus on the road

Wir werden mit einem fahrbaren Erlebnisparcours (ausgebauter Baucontainer) der breiten Ostschweizer Bevölkerung und auf Anmeldung Gruppen, z.B. Schulklassen, die Möglichkeit geben, in die autistische Welt einzutauchen.

Die meisten Menschen denken bei Autismus an den Film «Rain Man». Ende der 80er Jahre wurde die Öffentlichkeit durch diesen Film auf eine Gruppe von Menschen aufmerksam, die grundlegende Beeinträchtigungen der Sozialkontakte und zwischenmenschlichen Verständigung zeigen, auf festen Routinen bestehen und ihnen eigene Interessen haben. ASS ist eine tiefgreifende Entwicklungsstörung. Es handelt sich um eine angeborene, unheilbare, aber therapierbare Wahrnehmungs- und Informationsverarbeitungsstörung. Da sich ca. 1% der Gesamtbevölkerung im autistischen Spektrum befindet, begegnen wir im täglichen Leben immer wieder betroffenen Menschen, denen man ihre Besonderheit auf den ersten Blick nicht ansieht.

Wir werden mit einem fahrbaren Erlebnisparcours (ausgebauter Baucontainer) der breiten Ostschweizer Bevölkerung  und auf Anmeldung Gruppen, z.B. Schulklassen, die Möglichkeit geben, in die autistische Welt einzutauchen. Dabei möchten wir nicht nur auf die Schwierigkeiten der Betroffenen aufmerksam machen, sondern vor allem die vielfältigen Stärken autistischer Menschen zeigen, welche unsere neurotypische Welt reicher und vielfältiger machen. Der Erlebnisparcours bleibt zwei bis fünf Tage an einem Standort, um dann in die nächste Region zu fahren.

Was bewirkt das Projekt in unserer Region?

Einerseits scheint unsere Gesellschaft fasziniert vom Thema Autismus zu sein, andererseits sind die Schwierigkeiten, welche Menschen mit einer Autismus-Spektrum-Störung (ASS) zu meistern haben, wenig bekannt. Durch unser Projekt wollen wir die Allgemeinheit sensibilisieren, damit autistische Menschen die Chance erhalten, von der Gesellschaft weniger ausgegrenzt zu werden. Nur durch die Bereitschaft, Menschen mit ASS in unserer neurotypischen Welt willkommen zu heissen und durch Anpassung unserer Sichtweise und unseres Verhaltens kann ein farbiges Zusammenleben gelingen. Nur durch das Wissen, was eine Autismus-Spektrum-Störung überhaupt beinhaltet, können wir Neurotypischen unser Verhalten anpassen, so dass die Betroffenen ihre Stärken leben und mit ihren Schwierigkeiten besser umgehen können und so die Welt, die uns allen gehört, bereichern.

Autistische Menschen haben viel zu bieten. Nur wenige Betroffene haben jedoch die Chance, einer ihren Fähigkeiten entsprechenden Ausbildung und Arbeit nachzugehen. Diese brachliegenden Ressourcen können von Arbeitgebern genutzt werden.